Coaching & Training
Dr. Johanna-Luise Dörr

Coaching mit Kindern und Jugendlichen

Als aus der Jugendbiografieforschung kommende Coach und durch eigene Erfahrungen als Mutter liegt es mir nahe, auch mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten. Insbesondere Heranwachsende bedürfen der Unterstützung durch neutrale Erwachsene, möchten sie sich zu gesunden Persönlichkeiten entwickeln. Nicht selten erleben Kinder und Jugendliche etwas, das sie verstummen oder aggressiv werden lässt – dies kann eine Verlusterfahrung sein, aber auch Gewalterfahrungen, eine Trennung oder sonstige Veränderung in ihrem Leben. Coaching kann hier ansetzen und dazu verhelfen, Ängste abzubauen, Zukunftssorgen zu verlieren und durch verquere Rollenmuster verfrüht erlernte Verantwortlichkeiten abzulegen zugunsten des Erlebens einer unbeschwerten Zeit des Heranwachsens.


Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bedarf spezifischen Kenntnissen über altergserechte Entwicklung und erwartbare Fähigkeiten, dies gilt es auch beim Einsatz entsprechender Coaching-Tools zu berücksichtigen. In der Arbeit mit Heranwachsenden haben sich zur Unterstüzung des Gesprächs etwa Traum- und Fantasiereisen, die Bildkartenarbeit, Arbeit mit Figuren oder auch das freie Zeichnenlassen bewährt. Coachinganlässe können eigene Sorgen Ihrerseits sein, aber ebenso die Tatsache, dass der/die Heranwachsende sich plötzlich anders verhält, (zunehmende) Ängste und Sorgen äußert und Sie als Elternteil das Gefühl haben, nicht ausreichend unterstützen zu können. Sitzungen mit Heranwachsenden dauern je nach Alter, Ausdauer und Gesprächskompetenz erfahrungsgemäß zwischen 45-90 Minuten. Coachings sind – je nach Anlass – auch gemeinsam mit dem Kind und Ihnen/der Familie möglich.