Coaching & Training
Dr. Johanna-Luise Dörr

Coaching in Familien


Familienmitglieder sind bunt, ebenso bunt ist ein jedes Familien(zusammen)leben. Daher habe ich leider kein allgemeingültiges Rezept oder einen tollen Ratgeber für Sie! Als aus der Jugendforschung kommende Erziehungswissenschaftlerin sowie Coach u.a. für psychische Gesundheit im Kindes- und Jugendalter habe ich jedoch feine Antennen für die Bedürfnisse aller Familienmitglieder entwickelt. Ich kann so mit Ihnen gemeinsam auch für Ihre Familie passgenaue Lösungen für ein glückliches Miteinander entwickeln.


Eltern- und Familiencoaching

Eltern- und Familiencoachings gibt es ebenso wie Einzel- und Paarcoachings auch zum Paketpreis mit völliger Kostentransparenz und -ersparnis zu vier „Klassikern“. Dabei besteht die Möglichkeit, den Nachwuchs oder andere Familienmitglieder in den Coachingprozess einzubeziehen. Die Zahlung erfolgt gebündelt nach dem ersten Termin.

Kleines Coaching-Paket: Drei Sitzungen für 420,-€ (statt 450,-€ bei Einzelbuchung und –zahlung je 90 min.) – online und Präsenz.

Mittleres Coaching-Paket: Fünf Sitzungen für 700,-€ (statt 750,-€ bei Einzelbuchung und –zahlung je 90 min.)online und Präsenz.

Großes Coaching-Paket: Sieben Sitzungen für 950,-€ (statt 1050,-€ bei Einzelbuchung und –zahlung je 90 min.)online und Präsenz.


Coaching Supervision Dörr Gießen Stress Führung Lehrer Pädagoge Kind Jugendliche Beratung Erziehung
Coachingschwerpunkt I: Selfcare – Packen wir’s an! Denn nur wer gut für sich sorgt, kann für andere da sein.

Sie sind kraftlos und genervt? Die Partnerschaft fühlt sich nicht glücklich an? Sie möchten kein(e) frustrierte(r) Mama oder Papa mehr sein? Sie kommen zu kurz im alltäglichen Trubel? Wir nehmen uns die Zeit, genauer hinzuschauen und maßgeschneiderte Wege zu finden, damit Sie sich wieder gut fühlen!


https://www.coaching-training-doerr.de/wp-content/uploads/2024/02/Coaching-Supervision-Doerr-Giessen-Kinder-Paare-Eltern-Jugendliche-Trennung-Stress-Fuehrungskraefte-1-scaled.jpg
Coachingschwerpunkt II: Ein Traum wird wahr – Den Familienalltag (gemeinsam) mit Gelassenheit & Freude meistern!

Sie finden das Leben mit den Kindern anstrengend und haben wenig zu lachen? Schon die Routinen am Morgen sind ein Kampf und der Alltag stresst nur noch? Ich unterstütze Sie als Familie dabei, innere Haltungen, unterschiedliche Bedürfnisse und die Kommunikationskultur in der Familie weiterzuentwickeln.


https://www.coaching-training-doerr.de/wp-content/uploads/2024/02/Coaching-Supervision-Doerr-Giessen-Kinder-Paare-Eltern-Jugendliche-Trennung-Stress-Fuehrungskraefte-1-scaled.jpg
Coachingschwerpunkt III: Getrennt oder in Patchwork lebend & doch für mein Kind da sein – Wie soll das gehen?

Sie (und/oder der andere Elternteil) haben beschlossen, getrennte Wege zu gehen? Oder Sie möchten sich trennen, trauen sich aber nicht so recht, da Sie sich um die Kinder sorgen? Eine Trennung ebenso wie ein Patchworkleben bedeuten eine große Veränderung. Sie kann emotional und mit einem räumlichen Neuanfang sowie finanziellen Sorgen verbunden sein. Ich unterstütze Sie dabei, Ihren Weg zu gehen und dennoch gut für die Kinder zu sorgen.


https://www.coaching-training-doerr.de/wp-content/uploads/2024/02/Coaching-Supervision-Doerr-Giessen-Kinder-Paare-Eltern-Jugendliche-Trennung-Stress-Fuehrungskraefte-1-scaled.jpg
Coachingschwerpunkt IV: „Dieses Kind!!! Ich kann nicht mehr“ – Der Überforderung endlich Adieu sagen!

Sie machen sich Sorgen um Ihr Kind? Es ist zurückhaltend, mediensüchtig, appetitlos oder aggressiv oder/und schreibt schlechte Noten? Sie haben schon viel versucht und sind überfordert? Wir besprechen, was die Verhaltensweisen des Kindes bedeuten und wie Sie Wege finden, um auf das Kind angemessen einzugehen. Wir schauen genauer hin, wo Ihre Überforderung herrührt und ich unterstütze Sie (und auch das Kind) dabei, wieder eine tiefe und positive Beziehung zu leben.


Häufig sind die Eltern der Schlüssel zu einem selbstbewussten und ausgeglichenen Kind. Daher habe ich einen Leitfaden entwickelt, der Sie auch im Alltag unterstützen kann, diesen finden Sie hier. Meine Ideenkiste zur Förderung des kindlichen Selbstbewusstseins steht Ihnen hier zum Download bereit! Zudem habe ich ein „Co-Coaching-Konzept“ für die Arbeit mit Eltern entwickelt. Doch manchmal ist auch ein Coaching mit der ganzen Familie oder nur dem Nachwuchs angeraten!


Coaching mit Kindern und Jugendlichen


https://www.coaching-training-doerr.de/wp-content/uploads/2024/02/Coaching-Supervision-Doerr-Giessen-Kinder-Paare-Eltern-Jugendliche-Trennung-Stress-Fuehrungskraefte Beratung

Nicht selten erleben Kinder und Jugendliche etwas, das sie leiden, verstummen oder aggressiv werden lässt und sie überfordert. Das zeigt sich nicht zuletzt in Verhaltensauffälligkeiten, sondern auch in schulischen Leistungen oder Prüfungsangst sowie in sozialen Kontexten.

Ich arbeite u.a. mit Ansätzen und Tools aus dem systemischen Coaching sowie Lerncoaching, Grundlagen aus der Kommunikations- und Entwicklungspsychologie, dem „Ich schaffs“-Training (B. Furman) und NLP-Techniken (neurolinguistisches Programmieren) mit Heranwachsenden. Hierzu nutze ich neben der kindlichen Entwicklung entsprechenden Gesprächstechniken z.B. auch Traum- und Fantasiereisen, Handpuppen, Bildkartenarbeit, die Arbeit mit Figuren sowie das freie Zeichnenlassen.


Am 23. Februar 2024 war ich zu Gast im Hessischen Rundfunk, durfte meine Expertise zum Thema „Lerncoaching“ in der Sendung „Die Ratgeber“ einbringen und einige Fragen zum Thema „Wie lerne ich richtig und was muss ich dabei beachten?“ beantworten. Das ganze Interview gibt es hier in der ARD-Mediathek zum Nachschauen (ab Minute 4:15).


Coachingsitzungen mit Heranwachsenden variieren je nach Alter zwischen 30-60 Minuten. Das Erstgespräch findet bei Minderjährigen für gewöhnlich mit einem bzw. beiden Elternteil(en) statt. Hier schauen wir, was für die Beteiligten jeweils herausfordernd ist und in welcher Konstellation wir gemeinsam weiterarbeiten. Fragen Sie mich gerne für ein kostenfreies, telefonisches Erstgespräch an! Meinen Flyer finden Sie hier zum Download.

Fotoquellen: Michael Pfreundner/Themenkarten „Verhaltensauffällig?“ bzw. „Resilienz“ sowie privat